Oliver Zeter "Tapps"-Rosè 2017

Der Tapps Rosé entsteht aus dem Saftabzug unserer Merlot- und Syrah-Maische – auch Free-Run, Bleeding oder Sagnier genannt und

dient eigentlich der Konzentrierung der Rotweinmaische. Der frei abgelaufe- ne Most ist intensiv und von brillan- ter Frucht.

Ergänzt wird die Cuvée durch St. Laurent.

Wir haben einen bewusst franko- philen Rosé kreiert, der ganz klar an einen Wein aus dem Süden erin- nert und wirklich trocken schmeckt. 20 Prozent des Weines wurden in gebrauchten 500 Liter-Fässern aus- gebaut, was dem Wein eine feste Struktur und auch eine gewisse Kom- plexität verleiht. 

Anbaugebiet Pfalz

Geschmack: trocken, fruchtig.

Rebsorte(n) St. Laurent, Merlot, Syrah Flaschengröße(n) 75cl

Jahrgang 2017

Säure 6,9g/l

 

Restzucker 3,3g/l

Inhalt: 750ml

Alc. 12,5% vol.

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

7,99 €

10,65 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter "Petz" 2015

Die Trauben für den „Petz“ kommen aus Weinbergen rund um die Dörfer Hambach, Maikammer und Eden- koben. In der Cuvée stecken Merlot, Cabernet Sauvignon, etwas St. Lau- rent und auch ein Anteil Dornfel- der aus einer 20 jähre alten, ertrags- schwachen Anlage, die extrem feine Trauben ergibt.

Nach einer traditionellen, offenen Vergärung gefolgt von einer mehr- wöchigen Mazeration, wurde die

Maische sanft gepresst und der Jung- wein in gebrauchte Barriquefässer aus französischer Eiche gelegt. Dar- in wurden die unterschiedlichen Sor- ten separat für 10 Monate ausgebaut und gelagert. Die Cuvée, assembliert aus den einzelnen Grundweinen, wurde ohne Schönung und Filtration abgefüllt.

Der „Petz“ ist körperreich und fruch- tig, hat aber trotzdem eine sehr feine Art und zeigt sich vielschichtig. 

Anbaugebiet Pfalz

Geschmack: trocken

Rebsorte 58% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon, 12% St. Laurent, 10% Dornfelder Flaschengröße(n) 75cl

Jahrgang 2015

Alkohol 13,21%vol.

Säure 4,9g/l

Restzucker 1,8g/l 

Inhalt: 750ml

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

9,99 €

13,32 € / L
  • 1,4 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Sauvignon Blanc trocken 2017

 

Insgesamt acht Weinberge in der Südpfalz und an der Mittelhardt sind mit sieben verschiedenen Sauvignon Blanc-Klonen bepflanzt. Entschei- dender Vorteil hierbei sind die unter- schiedlichen Mikroklimata der ver- schiedenen Lagen, was sich positiv auf eine Diversifizierung der Aromen auswirkt. Ebenso unterschiedlich wie die Lagen sind auch die Böden auf de- nen die Rebstöcke wachsen. Die Er- ziehung erfolgt meist als Kordon, was zu einer lineareren und somit einfa- cher zu behandelnden Traubenzone führt. Die Weinberge sind dauerbe- grünt, teils mit natürlichen Kräutern als auch mit Graseinsaat.

Gelesen wird – je nach Jahrgang – von Hand oder mit dem Vollernter. Ein Teil der Trauben wird bereits relativ grün mit einem eher mäßigen Oechslewert von 80° gelesen, der Hauptteil im voll- reifen Zustand und der letzte Teil darf, sogar schon etwas überreif sein. Das als Trockeneis zugegebene CO2 ver- hindert die Oxidation während der mehrstündigen Maischestandzeit zur Förderung des Buketts. Die Trauben werden anschließend in einer pneu- matischen Presse unter Luftabschluss gepresst. Vergoren wird in Edelstahl- tanks unterschiedlicher Größe. Hier- bei sorgt eine Vielfalt an Hefen für die notwendige Diversifikation. Zudem wird ein Teil des Weines spontan ver- goren, ein anderer – kleinerer Anteil – sogar im Barrique ausgebaut. Der Jungwein wird vor der Füllung nur einmal mit einem Kieselgurfilter filt- riert. Abschließend werden die ver- schiedenen Einzelgebinde wieder zu einer Cuvée zusammengeführt.

Das Ergebnis ist ein facettenreich aromatischer und präsenter Wein mit Struktur und Länge. 

Anbaugebiet Pfalz
Rebsorte 100% Sauvignon Blanc Ertrag pro ha 7.000kg Flaschengröße(n) 75cl und 150cl Jahrgang 2017
Alkohol 12,4%vol.
Säure 8,2g/l
Restzucker 4,4g/l

Geschmack: trocken

Alc.: 12,4% vol. 

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

11,49 €

15,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Sauvignon Blanc Fumè 2016

Insgesamt acht Weinberge in der Südpfalz und an der Mittelhardt sind mit sieben verschiedenen Sauvignon Blanc-Klonen bepflanzt. Entschei- dender Vorteil hierbei sind die unter- schiedlichen Mikroklimata der ver- schiedenen Lagen, was sich positiv auf eine Diversifizierung der Aromen auswirkt. Ebenso unterschiedlich wie die Lagen sind auch die Böden auf de- nen die Rebstöcke wachsen. Die Er- ziehung erfolgt meist als Kordon, was zu einer lineareren und somit einfa- cher zu behandelnden Traubenzone führt. Die Weinberge sind dauerbe- grünt, teils mit natürlichen Kräutern als auch mit Graseinsaat.

Der „Fumé“ stammt immer aus unse- ren ältesten und besten Weinbergen,

ausgewählt werden nur die feinsten und reifsten Trauben und per Hand in kleine, 20 Kilo fassende Kisten ge- lesen. Anschließend wurden die Trau- ben gemahlen und gepresst. Der Saft wurde sofort in neue und gebrauchte Barriques aus französischer Eiche ge- legt und der Most darin spontan ver- goren. Der biologische Säureabbau wurde unterbunden. Im Anschluss wurde der Wein mit samt seiner Fein- hefe in Edelstahltanks gelegt – dort blieb er bis zu seiner Abfüllung im Sommer.

Durch den Holzeinfluss erhält der Wein die sowohl typischen Sauvignon Blanc-Noten, als auch das eindringli- che Finale mit leicht rauchigen, daher der Name, Fumé-Aromen.

Geschmack: trocken

Anbaugebiet Pfalz

Rebsorte 100% Sauvignon Blanc

Ertrag pro ha 6.000kg

Flaschengröße(n) 75cl, 150cl und 300cl Jahrgang 2016

Alkohol 13,0%vol.

Säure 7,3g/l

Restzucker 4,4g/l 

16,99 €

22,65 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1