Oliver Zeter Tapps Rosè 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Fruchtige Weine für jeden Tag und jeden Anlass! Easy drinking, alles gut! 

Rebsorten: St. Laurent, Merlot, Syrah

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,3% vol.

Restzucker: 3,3g/l

Säure: 6,9g/l

Inhalt: 750ml

Der Tapps Rosé entsteht aus dem Saftabzug unserer Merlot- und Syrah-Maische – auch Free-Run, Blee- ding oder

Sagnier genannt und dient eigentlich der Konzentrierung der Rotweinmaische.

Der frei abgelaufene Most ist intensiv und von brillan- ter Frucht. Ergänzt wird die Cuvée durch St. Laurent.

Wir haben einen bewusst frankophilen Rosé kreiert, der ganz klar an einen Wein aus dem Süden erinnert und wirklich trocken schmeckt.

20 Prozent des Weines wurden in gebrauchten 500 Liter-Fässern aus- gebaut, was dem Wein eine feste Struktur und auch eine gewisse Komplexität verleiht. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

6,99 €

9,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Tapps Weiss 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Fruchtige Weine für jeden Tag und jeden Anlass! Easy drinking, alles gut! 

Rebsorten: Müller Thurgau, Muskateller, Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,4% vol.

Restzucker: 3,8g/l

Säure: 6,8g/l

Inhalt: 750ml

Bis zu 25 Jahre alte Anlagen der unterschätzen Rebsorte Müller Thurgau bilden das strukturgebende Rückgrat des Weines.

Cuvéepartner sind wei- terhin Muskateller und Sauvignon Blanc von jungen Reben.

Die Weinberge liegen in den Gemarkungen von Diedesfeld und Hambach und profitieren von den leichten, warmen Sandböden.

Rasch und kühl vergoren bildet der Müller-Thurgau quasi das Fundament des Weines.

Die Rebsorten Muskateller und Sauvignon Blanc sorgen für den nötigen aromatischen Schwung.

Ein kurzweiliger Wein mit viel exotischer Frucht und saftigem Spiel bei moderatem Alkohol. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

6,99 €

9,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Tapps rot 2016

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Fruchtige Weine für jeden Tag und jeden Anlass! Easy drinking, alles gut! 

Rebsorten: 50% Merlot, 50% St. Laurent

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,63% vol.

Restzucker: 2,4g/l

Säure: 4,7g/l

Inhalt: 750ml

Für den roten Tapps verwenden wir St. Laurent und Merlot.

Während der St. Laurent auf einem lehmigen Sandboden in der Nähe von Nussdorf wächst, kommt der Merlot von kalkhaltigen Böden bei Maikammer.

Nach dem Entrappen und Einmaischen der Trauben, vergären die Partien unter Anwendung von Remontage.

Anschließend erfolgte eine schonende Pressung mit einer pneumatischen Kelter.

Nach dem biologischen Säureabbau wurde der Wein für einige Monate im großen Holzfass gelagert und dann unfiltriert abgefüllt.

Der Wein zeigt sich fruchtbetont und würzig.

Bei aller Kraft, die ihn zu- recht an südfranzösische Vorbilder erinnern lässt, zeigt er auch eine fast kühle Eleganz. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

6,99 €

9,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Muskateller 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung! 

Rebsorten: 100% Muskateller

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 11,2% vol.

Restzucker: 8,5g/l

Säure: 6,8g/l

Inhalt: 750ml

Der 12 Jahre alte Weinberg liegt am nördlichen Rand der Hambacher Feldmark.

Auf dem leichten Sandboden mit kieseliger Toneinlage findet der Muskateller seinen perfekten Untergrund.

Die hocharomatische Sorte neigt gerne zu etwas üppigem Ertrag, welcher bereits durch einen kurzen Rebschnitt mit Einbogenerziehung,

als auch durch die Grünlese gezügelt wurde.

Die manuelle Laubarbeit trägt zur weiteren Qualitätssteigerung bei. Ein ökologischer Nährstoffkreislauf wird durch Gründüngung erreicht.

Gleich nach der Annahme im Weingut wurden die Trauben fein an- gequetscht und anschließend für 8 Stunden einer Maischestandzeit unterzogen, um die feinen Sorten aromen aus den Beerenhäuten zu lösen.

Die anschließende Vergärung fand im Edelstahltank bei ca. 18 °C statt und verlief zur Schonung der Frucht sehr langsam.

Nach dem Feinhefelager wurde der Wein ungeschönt und nur leicht filtriert gefüllt. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

8,49 €

11,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Weissburgunder 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung! 

Rebsorten: 100% Weissburgunder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,6% vol.

Restzucker: 3,6g/l

Säure: 6,7g/l

Inhalt: 750ml

Unser Weissburgunder wächst in der Südpfalz auf südlich exponierten Löss- und Lehmböden mit Kalkunterlage. Einbogenerziehung, Grünlese und manuelle Laubarbeit tragen zur Ertragsreduzierung und somit zur Qualitätssteigerung bei.

Ein ökologischer Nährstoffkreislauf wird durch Gründüngung erreicht.

Leicht angequetscht verbleiben die Trauben für

6 Stunden auf der Maische, um die feinen Sortenaromen aus den Beerenhäuten zu lösen. Danach erfolgte eine schonende Pressung.

Die anschließende Vergärung fand im Edelstahltank bei ca. 18°C statt und verlief zur Schonung der Frucht sehr langsam.

Nach dem Feinhefelager wurde der Wein ungeschönt und nur leicht fltriert gefüllt. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

8,99 €

11,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Grauburgunder 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung!

Rebsorten: 100% Grauburgunder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,2% vol.

Restzucker: 4,4g/l

Säure: 5,6g/l

Inhalt: 750ml

Unser Grauburgunder wächst in der Südpfalz auf südlich exponierten Löss- und Lehmböden mit Kalkunterlage.

Einbogenerziehung, Grünlese und manuelle Laubarbeit tragen zur Ertragsreduzierung und somit zur Qualitätssteigerung bei.

Ein ökologischer Nährstoffkreislauf wird durch Gründüngung erreicht.

Gleich nach der Annahme im Weingut wurden die Trauben mittels einer pneumatischen Kelter schonend gepresst.

Bestmöglicher Sauerstoffabschluss während der Kelterung verminderte eine ungewünschte Oxidation und damit einhergehende Aromenverluste. Der frische Most klärte sich durch eine natürliche Sedimentation von selbst.

Die anschließende Vergärung fand im Edelstahl bei 18°C statt und verlief zur Schonung der Frucht sehr langsam.

Zwei Drittel der Gesamtmenge wurde spontan im großen Holzfass und gebrauchten Barriquefässern vergoren.

Nach dem Feinhefelager wurde der Wein ungeschönt und nur leicht fltriert gefüllt. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

8,99 €

11,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Riesling 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung!

Rebsorten: 100% Riesling

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 11,8% vol.

Restzucker: 4,6g/l

Säure: 7,8g/l

Inhalt: 750ml

Der Riesling stammt aus zwei Weinbergen an der Mittelhaardt.

Für Rasse und Schliff sorgen die Trauben aus einer Hanglage mit skelettreichem und sandigem Untergrund in Hambach.

Die Reben sind mittlerweile rund 20 Jahre alt und zeichnen sich durch moderaten Wuchs und recht späte Reife aus.

Der andere Part stammt aus einer der feinsten Lagen der Mittelhaardt, dem Nussriegel in Ungstein. In dem 30 Jahre alten Weinberg wachsen Trauben, die Weine von großer Finesse gepaart mit einer delikaten Länge ergeben.

Die Trauben wurden rasch mittels einer pneumatischen Kelter schonend gepresst.

Bestmöglicher Sauerstoffabschluss während der Kelterung verminderte eine ungewünschte Oxidation und den damit einhergehenden Aromaverlust. Der frische Most klärte sich durch eine natürliche Sedimentation von selbst.

Die anschließende Vergärung fand im Edelstahltank bei ca. 18° C statt und verlief zur Sch nung der Frucht sehr langsam.

Nach dem Feinhefelager wurde der Wein ungeschönt und nur leicht filtriert gefüllt. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

8,99 €

11,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Petz 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung! 

Rebsorten: 100% 58% Merlot, 20% Cabernet Sauvignon, 12% St. Laurent, 10% Dornfelder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,21% vol.

Restzucker: 1,8g/l

Säure: 4,9g/l

Inhalt: 750ml

Die Trauben für den „Petz“ kommen aus Weinbergen rund um die Dörfer Hambach, Maikammer und Edenkoben.

In der Cuvée stecken Merlot, Cabernet Sauvignon, etwas St. Laurent und auch ein Anteil Dornfelder aus einer 20 jähre alten,

ertragsschwachen Anlage, die extrem feine Trauben ergibt.

Nach einer traditionellen, offenen Vergärung gefolgt von einer mehrwöchigen Mazeration, wurde die Maische sanft gepresst und

der Jungwein in gebrauchte Barriquefässer aus französischer Eiche gelegt.

Darin wurden die unterschiedlichen Sorten separat für 10 Monate ausgebaut und gelagert.

Die Cuvée, assembliert aus den einzelnen Grundweinen, wurde ohne Schönung und Filtration abgefüllt.

Der „Petz“ ist körperreich und fruch- tig, hat aber trotzdem eine sehr feine Art und zeigt sich vielschichtig. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

9,99 €

13,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Spätburgunder 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung! 

Rebsorten: 100% Spätburgunder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,1% vol.

Restzucker: 0,3g/l

Säure: 5,1g/l

Inhalt: 750ml

Die ca. fünfzehnjährigen Reben wachsen in der Lage Nussdorfer Bischofskreuz auf sandigen Lehmböden.

Die Trauben sind eine besonders klein- und lockerbeerige Variante des klassischen Spätburgunders,

welche ertragsschwächer aber qualitätsstärker ist.

Ein ökologischer Nährstoffkreislauf wird durch Gründüngung erreicht.

Durch die grüne Lese erreichen wir eine weitere Ertragsreduzierung auf nur 8.000 Kilogramm pro Hektar.

Gleich nach der Annahme im Weingut erfolgte die Entrappung der Trauben, die im Anschluss eingemaischt, vergoren und ca. zwei Wochen auf der Maische belassen werden. Zweimal täglich wurde die Remontage durchgeführt.

Nach der Gärung erfolgte eine schonende Pressung mittels einer pneumatischen Kelter nach Entnahme des Vorablaufs.

Diese Art der Verarbeitung fördert die Extraktion von Aromen, Farbe und feinem Tannin aus der Beerenhaut zur Förderung der Komplexität.

Während der Arbeiten im Keller wurden mechanische Belastungen des jungen Weines vermieden.

Dem Spätburgunder bekommt zur Unterstreichung seiner feinen, facettenreichen und eleganten Kirscharomen, ein teilweiser Ausbau im Holz sehr gut. Die Hälfte des Weines wurde daher über einen Zeitraum von zehn Monaten in gebrauchten Barriques aus Vogesen-Eiche gelagert.

Die anschließende Abfüllung erfolgte ohne Filtration. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

9,99 €

13,32 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Riesling Nussriegel 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen!

Langsame Vergärung und eine lange Lagerung auf der Vollhefe sorgen für den intensiven Ausdruck dieser Toplagen. 

Rebsorten: 100% Riesling

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,6% vol.

Restzucker: 1,3g/l

Säure: 7,7g/l

Ertrag pro ha: 7000kg

Inhalt: 750ml

Bei der Ortschaft Ungstein gelegen, zählt die Lage Nussriegel mit ihrem sandigen Boden und der südlichen Ausrichtung zu den besten Lagen der Mittelhaardt. Der Weinberg liegt in unmittelbarer Nähe zu unserer Grand Cru Lage Weilberg und wurde 1976 gepflanzt.

Durch sein Alter und den maßvollen Anbau sind die Erträge gering.

Nach der Vergärung des Mostes verblieb der Jungwein bis Ende März auf seiner Vollhefe und wurde dann „sur lie“ abgefüllt.

Durch dieses lange Hefelager hat sich die Säure hervorragend eingebunden und der Wein zeigt einen feinfruchtigen Terroir-Charakter

mit großer Länge und komplexer Frucht. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

9,99 €

13,32 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Sauvignon Blanc 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weine von besonderer Frische und Eleganz, die den individuellen Charakter der Rebsorten besonders klar zeigen.

Die Weißweine reifen im Edelstahl, die Rotweine im Holzfass. Punktlandung! 

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,4% vol.

Restzucker: 4,4g/l

Säure: 8,2g/l

Ertrag pro ha: 7000kg

Inhalt: 750ml

Insgesamt acht Weinberge in der Südpfalz und an der Mittelhardt sind mit sieben verschiedenen Sauvignon Blanc-Klonen bepflanzt.

Entscheidender Vorteil hierbei sind die unterschiedlichen Mikroklimata der verschiedenen Lagen, was sich positiv auf eine Diversifizierung der Aromen auswirkt.

Ebenso unterschiedlich wie die Lagen sind auch die Böden auf denen die Rebstöcke wachsen.

Die Erziehung erfolgt meist als Kordon, was zu einer lineareren und somit einfacher zu behandelnden Traubenzone führt.

Die Weinberge sind dauerbegrünt, teils mit natürlichen Kräutern als auch mit Graseinsaat.

Gelesen wird – je nach Jahrgang – von Hand oder mit dem Vollernter.

Ein Teil der Trauben wird bereits relativ grün mit einem eher mäßigen Oechslewert von 80° gelesen, der Hauptteil im vollreifen Zustand und der letzte Teil darf sogar schon etwas überreif sein.

Das als Trockeneis zugegebene CO2 verhindert die Oxidation während der mehrstündigen Maischestandzeit zur Förderung des Buketts.

Die Trauben werden anschließend in einer pneumatischen Presse unter Luftabschluss gepresst. Vergoren wird in Edelstahltanks unterschiedlicher Größe.

Hierbei sorgt eine Vielfalt an Hefen für die notwendige Diversifikation.

Zudem wird ein Teil des Weines spontan ver- goren, ein anderer – kleinerer Anteil – sogar im Barrique ausgebaut.

Der Jungwein wird vor der Füllung nur einmal mit einem Kieselgurfilter filtriert.

Abschließend werden die verschiedenen Einzelgebinde wieder zu einer Cuvée zusammengeführt.

Das Ergebnis ist ein facettenreich aromatischer und präsenter Wein mit Struktur und Länge. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

11,99 €

15,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Sauvignon Blanc Steingebiss 2016

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen! Langsame Vergärung und eine lange Lagerung auf der Vollhefe sorgen für den intensiven Ausdruck dieser Toplagen. 

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 11,8% vol.

Restzucker: 1,0g/l

Säure: 8,5g/l

Ertrag pro ha: 7000kg

Inhalt: 750ml

Die Einzellage Steingebiss gibt den Charakter ihres quarzhaltigen Tonbo- dens besonders ausdrucksstark an die Weine weiter. Ungemein rassige und herzhaft-mineralische Sauvignons set- zen ein echtes Ausrufezeichen inner- halb der Kollektion. Geerntet wurde der Sauvignon Blanc mit einer sport- lichen Säure. Zur Intensivierung des Aromas wurde vor der Pressung eine 12-stündige Maischestandzeit durch-geführt. Vergoren wurde der Wein in einem fast 100 Jahre alten, 3.600 Liter fassenden Holzfass, das ursprünglich als Bierfass diente. Durch den langen Hefekontakt bis Mitte März ist die Säure perfekt eingebunden und trägt den französischen Stil des Weines. Tirage sur lie!

 Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

13,49 €

17,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Riesling Weilberg 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Besondere Lagen erfordern besondere Maßnahmen! Langsame Vergärung und eine lange Lagerung auf der Vollhefe sorgen für den intensiven Ausdruck dieser Toplagen. 

Rebsorten: 100% Riesling

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,8% vol.

Restzucker: 4,9g/l

Säure: 7,7g/l

Inhalt: 750ml

Der Weilberg in Ungstein ist eine der besten Lagen der Pfalz und vom VDP als Große Lage klassifiziert.

Die 1982 gepflanzten Reben wachsen auf einer AderrotenBodensimHerzstückdes Weilberges.

Im Gegensatz zum sonst vorherrschenden Buntsandstein besteht der Boden des Weinberges aus tonigem Lehm.

Der hohe Eisengehalt bringt einen Bodentyp hervor, den man auch als „Terra Rossa“ kennt.

Die intensiv-rote Färbung des Bodens, die als Indiz für eine besonders gute Mineralstoffversorgung gilt, bedingt die Sonderstellung des Weilberges.

Nach einer ganz kurzen Standzeit wurden die Trauben abgepresst und der daraus gewonnene Most direkt und ohne Vorklärung in Stahltanks und gebrauchte Holzfässer gelegt.

Die Vergärung erfolgte spontan durch natürliche Hefen und erstreckte sich über mehrere Monate.

Der Jungwein verblieb bis Ende Mai auf seiner Vollhefe in den Fässern und wurde von dort direkt auf die Flasche gezogen.

Anfänglich ein „Spätzünder“ zeigt der Riesling Weilberg nach einigen Monaten eine enorm finessenreiche Fülle und große Tiefe. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

14,99 €

19,99 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Weissburgunder Reserve 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze.

Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Weissburgunder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,0% vol.

Restzucker: 2,8g/l

Säure: 5,5g/l

Inhalt: 750ml

Der Weissburgunder stammt aus zwei Weinbergen in Edenkoben, mit -obwohl in nächster Nähe gelegen- sehr unterschiedlichen Charakterien und Bodenstrukturen: der Eine vom sandigen Lehm, der Andere vom steinigen Kalk.

Beides verleiht dem Wein Kraft und Struktur, als auch Mineralität und Schliff.

Flachbogenerziehung, Grünlese und gezielte Laubarbeit tragen zur Ertragsreduzierung bei.

Nach einer ganz kurzen Standzeit wurden die Trauben abgepresst und der daraus gewonnen Most direkt und ohne Vorklärung in gebrauchte Holzfässer gelegt. Die Vergärung erfolgte spontan durch natürliche Hefen und erstreckte sich über mehrere Monate.

Der Jungwein verblieb bis Ende Mai auf seiner Vollhefe in den Fässern und wurde von dort direkt auf die Flasche gezogen. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

14,99 €

20,32 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Z-Rotweincuvèe 2014

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Die Trauben aus meinen besten Weinbergen werden von Hand sortiert, ohne Mostklärung spontan vergoren und ausnahmslos in 300 und 500 Litern fassenden Holzfässern ausgebaut. Nach einem langen Hefelager bis in den Sommer werden die Weine ohne Schönung vor dem Herbst gefüllt.

Die Komplexität meiner liebsten Rebsorten steht hier im Fokus, gefasst vom feinen Ausdruck des Holzfasses.

Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur – Slow Wine. 

Rebsorten: 65% Cabernet Sauvignon, 25% Cabernet Franc, 10% Syrah

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,4% vol.

Restzucker: 0,1g/l

Säure: 4,7g/l

Ertrag pro ha: 4000kg

Inhalt: 750ml

Die Trauben der drei Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah stammen aus alten Weinbergen unterschiedlicher Lagen der Mittelhaardt.

Die recht leichten und schnell erwärmbaren Böden bilden mit ihrer skelettreichen Kieseleinlage ideale Voraussetzungen für den Anbau. Ertragsreduzierende Maßnahmen–meist durch Traubenhalbierung – gepaart mit den hervorragenden klimatischen Gegebenheiten des Jahrgangs erlaubten die Entstehung eines Rotweines mit internationalem Charakter.

Die Lese erfolgte so spät wie es das Wetter und der Gesundheitszustand der Trauben zuließen.

Botrytisinfizierte Trauben wurden ausgelesen. Geerntet wurde in kleine, nur 20 Kilo fassende Körbchen.

Anschließend wurden die Trauben gemahlen und zwei Wochen lang auf der Maische vergoren.

Nach dem Pressvorgang wurde der Jungwein sofort in Barriques aus französischer Eiche gefüllt – dort erfolgte auch der biologische Säureabbau.

Die Lagerzeit im Holz betrug insgesamt 12 Monate.

Nach der Abfüllung verblieb der Wein weitere 6 Monate auf der Flasche, bevor er schließlich in den Verkauf kam. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

14,99 €

19,83 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Z-Rotweincuvèe 2014 in HK -Magnum-

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Die Trauben aus meinen besten Weinbergen werden von Hand sortiert, ohne Mostklärung spontan vergoren und ausnahmslos in 300 und 500 Litern fassenden Holzfässern ausgebaut. Nach einem langen Hefelager bis in den Sommer werden die Weine ohne Schönung vor dem Herbst gefüllt.

Die Komplexität meiner liebsten Rebsorten steht hier im Fokus, gefasst vom feinen Ausdruck des Holzfasses.

Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur – Slow Wine. 

Rebsorten: 65% Cabernet Sauvignon, 25% Cabernet Franc, 10% Syrah

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,4% vol.

Restzucker: 0,1g/l

Säure: 4,7g/l

Ertrag pro ha: 4000kg

Inhalt: 1500ml

Die Trauben der drei Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah stammen aus alten Weinbergen unterschiedlicher Lagen der Mittelhaardt.

Die recht leichten und schnell erwärmbaren Böden bilden mit ihrer skelettreichen Kieseleinlage ideale Voraussetzungen für den Anbau. Ertragsreduzierende Maßnahmen–meist durch Traubenhalbierung – gepaart mit den hervorragenden klimatischen Gegebenheiten des Jahrgangs erlaubten die Entstehung eines Rotweines mit internationalem Charakter.

Die Lese erfolgte so spät wie es das Wetter und der Gesundheitszustand der Trauben zuließen.

Botrytisinfizierte Trauben wurden ausgelesen. Geerntet wurde in kleine, nur 20 Kilo fassende Körbchen.

Anschließend wurden die Trauben gemahlen und zwei Wochen lang auf der Maische vergoren.

Nach dem Pressvorgang wurde der Jungwein sofort in Barriques aus französischer Eiche gefüllt – dort erfolgte auch der biologische Säureabbau.

Die Lagerzeit im Holz betrug insgesamt 12 Monate.

Nach der Abfüllung verblieb der Wein weitere 6 Monate auf der Flasche, bevor er schließlich in den Verkauf kam. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

31,99 €

21,33 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Sauvignon Blanc Fumè 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,0% vol.

Restzucker: 4,5g/l

Säure: 7,8g/l

Inhalt: 750ml

Insgesamt acht Weinberge in der Südpfalz und an der Mittelhaardt sind mit sieben verschiedenen Sauvignon Blanc-Klonen bepfanzt.

Entscheidender Vorteil hierbei sind die unterschiedlichen Mikroklimata der verschiedenen Lagen, was sich positiv auf eine Diversifzierung der Aromen auswirkt. Ebenso unterschiedlich wie die Lagen sind auch die Böden auf denen die Rebstöcke wachsen.

Die Erziehung erfolgt meist als Kordon, was zu einer lineareren und somit einfacher zu behandelnden Traubenzone führt.

Die Weinberge sind dauerbegrünt, teils mit natürlichen Kräutern als auch mit Graseinsaat.

Der „Fumé“ stammt immer aus unseren ältesten und besten Weinbergen, ausgewählt werden nur die feinsten und reifsten Trauben und per Hand in kleine, 20 Kilo fassende Kisten gelesen. Anschließend wurden die Trauben gemahlen und gepresst.

Der Saft wurde sofort in neue und gebrauchte Barriques aus französischer Eiche gelegt und der Most darin spontan vergoren.

Der biologische Säureabbau wurde unterbunden. Im Anschluss wurde der Wein mit samt seiner Feinhefe in Edelstahltanks gelegt –

dort blieb er bis zu seiner Abfüllung im Sommer.

Durch den Holzeinfuss erhält der Wein sowohl typische Sauvignon Blanc-Noten, als auch das eindringliche Finale mit leicht rauchigen,

daher der Name, Fumé- Aromen. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

16,99 €

22,65 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Chardonnay 2017

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Chardonnay

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,1% vol.

Restzucker: 3,9g/l

Säure: 4,8g/l

Inhalt: 750ml

Unser Chardonnay entstammt zwei Lagen mit gänzlich unterschiedlichen Boden- und Klimaverhältnissen.

Eine Partie aus einem 30 Jahre alten, nach Südost ausgerichteten Weinberg im Ungsteiner Osterberg.

Hier stehen die Reben auf sandigem Löß mit Sand-steineinschlüssen.

Die warme Lage, verbunden mit den sehr geringen Niederschlägen der Mittelhaardt,

bringt sehr frühreife Trauben mit geradezu tropischem Fruchtspiel hervor.

Gegensätzlich dazu steht der zweite Weinberg in der Gemarkung Steinge- biß in der Südpfalz auf reichem und extrem kalkhaltigem Tonboden.

Trotz Hanglage und Südausrichtung ist der Weinberg eher spätreifend, was auf den kühlen Untergrund zurückzuführen ist.

Das Ergebnis sind vollreife Trauben mit pikanter Frische und feiner Säure.

Eine Ertragsreduzierung findet durch das Entfernen der Doppeltriebe und Traubenhalbierung statt. Der Ertrag liegt somit auf minimalem Niveau.

Die späte selektive Lese erfolgte in kleine, 20 Kilo fassende Kisten. Anschließend wurden die Trauben gemahlen und gepresst.

Der Most wurde sofort in neue sowie auch in gebrauchte Barriques aus französischer Eiche gelegt, wo er spontan vergoren wurde.

Der Chardonnay lag bis zum Sommer auf seiner Feinhefe, die in regelmäßigen Abständen aufgerührt wurde,

um Cremigkeit und Struktur herauszuar- beiten. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

16,99 €

22,65 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Viognier 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Viognier

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,62% vol.

Restzucker: 1,0g/l

Säure: 5,5g/l

Inhalt: 750ml

Viognier ist eine alte Rebsorte, die von der Rhône stammt und in Deutschland aufgrund der klimatischen Verhältnisse kaum angebaut wird.

Drei Weinberge in Lagen der Orte Eden- koben, Diedesfeld und Hambach sind als Versuchsanbau mit dieser Sorte bepflanzt.

Die Erziehung erfolgt als Kordon, was eine lineare und somit einfacher zu behandelnde Traubenzone mit sich bringt.

Trotzdem gestaltet sich der Anbau dieser Sorte aufgrund ihrer enormen Fertilität in unseren Breiten als sehr arbeitsintensiv.

Die Weinberge sind dauerbegrünt, teils durch natürliche Kräuter als auch durch gezielte Einsaat.

Die Lese erfolgte so spät wie es das Wetter und der Gesundheitszustand der Trauben zugelassen haben.

Geerntet wurde in kleine, 20 Kilo fassende Kisten. Anschließend wurden die Trauben gemahlen und gepresst.

Der Saft wurde sofort in gebrauchte Barriques aus französischer Eiche gelegt – dort wurde der Most dann spontan vergoren.

Im Frühling trat dann teil- weise der biologische Säureabbau ein und der Wein lag bis zum Sommer auf seiner Feinhefe, die in regelmäßigen Abständen aufgerührt wurde (Battonage).

Ein opulenter, cremiger Wein, enorm reich im Geschmack mit floralen Noten nach Mirabelle, Muskat, Rosen und gebrannten Mandeln.

Zeigt viel Fruchtsüße und Röstnoten. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

16,99 €

22,65 € / L
  • 1,3 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Chenin Blanc 2016

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Chenin Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,6% vol.

Restzucker: 7,8g/l

Säure: 7,1g/l

Ertrag pro ha: 6000kg

Inhalt: 750ml

Nach einer Lage wie dem Schlossberg musste ich lange suchen: Ein perfekt exponiertes Steilstück.

Hier streckt sich mein Chenin blanc, tief im Kalkfels wurzelnd, der Sonne entgegen.

Im Spannungsfeld von Südafrika, Loire und Südpfalz entsteht ein Wein voller Struktur, saftiger Würze und mit herzhaftem Säurekick.

Die Reben für die beiden Neuanpflanzungen habe ich mir eigens aus einer Rebschule an der Loire organisiert.

Nach der Lese mazerieren die Trauben bis zu vier Stunden, bevor diese gepresst werden.

Danach wird der Most spontan sowohl in gebrauchten Tonneaux als auch im Betonei vergoren und bis Mitte Juni auf der Vollhefe gelagert. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

18,49 €

24,65 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Pinot Noir Reserve 2016

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung, langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung. C

haraktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Spätburgunder

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,4% vol.

Restzucker: 0,5g/l

Säure: 5,3g/l

Inhalt: 750ml

Für die Cuvée haben wir besonders schwachwüchsige, kleinbeerige Pinot Noir-Trauben aus der Lage Nußdorfer Bischofskreuz und Trauben von burgundischen Klonen aus dem Heiligenberg in Maikammer, einem Hügel mit besonders dichtem und kalkreichem Untergrund, vereint.

Im Keller fand ein sehr traditioneller Ausbau statt, wie er auch von den besten Kollegen im Burgund gepfegt wird:

Die Trauben wurden nur teilweise entrappt, eingemaischt und in kleinen Behältern vergoren.

Die Remontage erfolgte mehrfach am Tag von Hand. Den anschließenden Feinschliff bekommt der Wein durch den Ausbau in neuen und

zur anderen Hälfte in gebrauchten 300 Liter Barriques aus Vogesen- und Alliereiche.

Dieser Rotwein stellt seine deutsche Herkunft nicht zur Schau, er ist stilistisch eher dem burgundischen Stil zuzuordnen.

Er lässt sich Zeit bevor er sich präsentiert, ist nicht massiv sondern elegant.

Hier ergibt die Kombination von komplexem Fruchtspiel und straffer Struktur einen facettenreichen, dichten Wein mit vielschichtigem Nachhall. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

19,99 €

26,65 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Syrah 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung,langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Syrah

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,8% vol.

Restzucker: 0,2g/l

Säure: 5,2g/l

Ertrag pro ha: 3.800kg

Inhalt: 750ml

Bereits 2009 haben wir den ersten Syrah-Weinberg in Hambach gepflanzt, 2013 folgte der zweite Wingert in der Lage Rhodter Rosengarten.

Die Setzlinge kamen direkt von einer Rebschule in Orange/Rhône, deren Reben weltweit für ihre herausragende Qualität bekannt und gesucht sind. Beide Lagen sind geprägt von ihrer Ost-Süd-Ausrichtung und von den skelettreichen, schnell erwärmbaren Böden.

Perfekte Voraussetzungen für diese wärmeliebende Rebsorte der Rhône. Die Guyot-Erziehung der Reben im Flachbogen ermöglicht einen optimalen Zugang in der Traubenzone. 

Schon im Vorfeld war die stilistische Ausrichtung klar und die Parole lautete „Syrah“, nicht „Shiraz“!

Nach der klassischen Maischegärung verbrachte der Wein 12 Monate im Holz und wurde ohne Schönung oder Fitration abgefüllt.

Um den feinen Nord-RhôneStil herauszuarbeiten, wurde den Trauben ein Teil der Rappen belassen. 

In der Nase zeigt sich der Wein fein und frisch, mit leichten Nuancen von Eisen und viel blauen Beeren.

Am Gaumen fleischig, leicht rauchig mit schwarzen Oliven und reifen Schlehen.

Der Wein zeigt enorme Konzentration ohne ins Marmeladige abzudriften. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

22,99 €

30,65 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter Syrah 2015 -Magnum- in HK

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

Weinberge in besten Lagen, Selektion von Hand, keine Mostklärung, spontane Fermentation, Ausbau ausnahmslos in Holzfässern.

Keine Schönung,langes Hefelager bis in den Sommer und eine späte Abfüllung.

Charaktervolle und komplexe Sortenaromen stehen im Vordergrund, verwoben mit feinster Holzwürze. Weine mit Tiefgang, Eleganz und Struktur. 

Rebsorten: 100% Syrah

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,8% vol.

Restzucker: 0,2g/l

Säure: 5,2g/l

Ertrag pro ha: 3.800kg

Inhalt: 1500ml

Bereits 2009 haben wir den ersten Syrah-Weinberg in Hambach gepflanzt, 2013 folgte der zweite Wingert in der Lage Rhodter Rosengarten.

Die Setzlinge kamen direkt von einer Rebschule in Orange/Rhône, deren Reben weltweit für ihre herausragende Qualität bekannt und gesucht sind. Beide Lagen sind geprägt von ihrer Ost-Süd-Ausrichtung und von den skelettreichen, schnell erwärmbaren Böden.

Perfekte Voraussetzungen für diese wärmeliebende Rebsorte der Rhône. Die Guyot-Erziehung der Reben im Flachbogen ermöglicht einen optimalen Zugang in der Traubenzone. 

Schon im Vorfeld war die stilistische Ausrichtung klar und die Parole lautete „Syrah“, nicht „Shiraz“!

Nach der klassischen Maischegärung verbrachte der Wein 12 Monate im Holz und wurde ohne Schönung oder Fitration abgefüllt.

Um den feinen Nord-RhôneStil herauszuarbeiten, wurde den Trauben ein Teil der Rappen belassen. 

In der Nase zeigt sich der Wein fein und frisch, mit leichten Nuancen von Eisen und viel blauen Beeren.

Am Gaumen fleischig, leicht rauchig mit schwarzen Oliven und reifen Schlehen.

Der Wein zeigt enorme Konzentration ohne ins Marmeladige abzudriften. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

47,99 €

31,99 € / L
  • 1,25 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter BAER - Sauvignon Blanc 2014

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

„Meine Kopfgeburten. Weine mit großer Idee, deren Umsetzung mich über Jahre beschäftigt hat.

Weine voller Komplexität, Tiefe und einer Sehnsucht nach Aufmerksamkeit und Zuneigung. Keine vordergründigen Wuchtbrummen.

Alle Weine öffnen sich mit etwas Luft, deswegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder dekantieren.“ 

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 12,8% vol.

Restzucker: 0,5g/l

Säure: 6,8g/l

Inhalt: 750ml

„Baer“ war der Name meines Urgroß- vaters Walter Richard Baer, der be- reits in den 30iger Jahren des vergan- genen Jahrhunderts schon „Modell“ für den weinliebenden Bären stand, der heute das Etikett ziert.

Alle meine Weine gehören zur Bären-Familie, aber den „Baer“ kann es nur einmal geben. Er ist mein großes Wagnis, mein nächster Schritt.

Die Sauvignon Blanc-Reben für den „Baer“ stehen auf sehr skelettreichem Bundsandsteinboden in Hambach.

Durch die geringe Fertilität dieser besonderen Parzelle können die Trauben sehr lange am Stock verweilen, ohne dabei überreif oder gar faul zu werden. Trotz des recht späten Lesezeitpunktes und den gelben Traubenbeeren steigt das Mostgewicht kaum über 90° Oe an und

stellt somit eine perfekte physiologische Reife dar.

Die Trauben wurden sehr lange mazeriert, teils sogar maischevergoren und ohne Verwendung von Reinzuchthefen ausgebaut.

Der junge Wein lagerte anschließend 18 Monate auf der Vollhefe im gebrauchten 500 Liter Tonneau und im 670 Liter fassenden Beton-Ei.

Im April 2016 wurde er schließlich auf Flaschen gezogen, in denen er noch einige Monate reifen durfte, um seine optimale Trinkreife zu entfalten.

Der„Baer“zeigtkomplexeNotenvon gekonnter Oxidation, außergewöhnliche Frucht, würzige Mineralität und so viele Facetten, wie kein anderer Sauvignon meiner Kollektion. Seine Verwandtschaft darf man am ehesten bei den vins naturels von der Loire suchen.

Der Wein öffnet sich mit etwas Luft, deswegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder karaffieren. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

34,99 €

46,65 € / L
  • 1,4 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter ZAFRAN - Viognier 2015

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

„Meine Kopfgeburten. Weine mit großer Idee, deren Umsetzung mich über Jahre beschäftigt hat.

Weine voller Komplexität, Tiefe und einer Sehnsucht nach Aufmerksamkeit und Zuneigung. Keine vordergründigen Wuchtbrummen.

Alle Weine öffnen sich mit etwas Luft, deswegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder dekantieren.“ 

Rebsorten: 100% Viognier

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 13,3% vol.

Restzucker: 0,7g/l

Säure: 4,4g/l

Inhalt: 750ml

Der Name „Zafrán“ leitet sich von der orientalisch anmutenden Charakteristik und der safranähnlichen Farbe des Weines ab.

Die Reben für den Zafrán stehen auf sehr skelettreichem Bundsandsteinboden in der heißesten Lage von Hambach, bezeichnenderweise auch unter dem Gewannenamen „Feuer“ bekannt.

Es lag also auf der Hand, die geringe Ausbeute dieser Kleinlage separat und nur mit minimalen Eingriffen auszubauen.

Die Trauben wurden bereits nach der Blüte halbiert und sehr spät in vollreifem Zustand gelesen, lange mazeriert, teils sogar maischevergoren und ohne Verwendung von Reinzuchthefen ausgebaut.

Danach kam der Wein für 12 Monate in 500 Liter fassende Tonne  aus neuem und gebrauchtem Holz.

Der Wein zeigt vielfältige Gewürznoten, wie sie sich beim Schlendern über einen orientalischern Basar zeigen, die Frucht ist geprägt von hoher

Reife, aber ohne in eine fruchtige Exotik abzugleiten. Seine Komplexität speist sich aus der enormen mineralischen Dichte und der Maischegärung.

Der Wein öffnet sich mit etwas Luft, des- wegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder karaffieren. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

34,99 €

46,65 € / L
  • 1,4 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Oliver Zeter ZAHIR - Rotweincuvèe 2014

Duft: im Bouquet saftige Stachelbeeren, Mirabellen und Zitrusfrüchte (Grapefruit, Limette), unterlegt mit Noten von frischen Kräutern, Gras und weißen Sommerblüten

„Meine Kopfgeburten. Weine mit großer Idee, deren Umsetzung mich über Jahre beschäftigt hat.

Weine voller Komplexität, Tiefe und einer Sehnsucht nach Aufmerksamkeit und Zuneigung. Keine vordergründigen Wuchtbrummen.

Alle Weine öffnen sich mit etwas Luft, deswegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder dekantieren.“ 

Rebsorten: 45% Cabernet Franc, 30% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon

Anbaugebiet: Pfalz

Alc. 14,2% vol.

Restzucker: 0,4g/l

Säure: 5,6g/l

Inhalt: 750ml

Für den brasilianischen Schriftsteller Paulo Coelho steht der „Zahir“ in seinem gleichnamigen Roman für etwas wenig Greifbares, dass er mit Sehnsucht und Besessenheit um- schreibt.

Dies reflektiert in etwa meinen Wunsch nach der Schaffung eines großen deutschen Rotweines aus den typischen bordelaiser Rebsorten Cabernet Franc (45%), Merlot (30%) und Cabernet Sauvignon (25%).

Die Reben für den Zahir stehen auf sehr skelettreichem Bundsandsteinboden in der heißesten Lage von Hambach, bezeichnenderweise auch unter dem Gewannenamen „Feuer“ bekannt.

Die Trauben wurden bereits nach der Blüte halbiert und sehr spät in vollreifem Zustand gelesen und ohne Verwendung von Reinzuchthefen in Holzbottichen auf der Maische vergoren. Danach wurde der Wein für 14 Monate in meist neuen 500 Liter und 300 Liter-Fässern aus- gebaut.

Nur die besten Fässer wur- den anschließend für die Cuvée aus- gewählt, die dann nochmals für ein weiteres Jahr in gebrauchten Fässern gelagert wurde. Der Wein ist komplex und lang ohne mit fetter Frucht blenden zu wollen. Seine Stärke entstammt der Struktur.

Der Wein öffnet sich mit etwas Luft, deswegen bitte vorzugsweise in großen Gläsern servieren oder karaffieren. 

Allergenhinweis. Enthält Sulfite

Inverkehrbringer:

Oliver Zeter GbR

Lauterstraße 9

67434 Neustadt  

Germany

37,99 €

50,65 € / L
  • 1,4 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1