Dehesa la Granja tinto 2015

Konzentriertes Granatrot, würzig geprägte Nuancen reifer Beerenfrüchte, reife Pflaumen, mit zarten Notenvon Unterholz und einem Hauch von Blockschokolade und Lakritze. Im Mund angenehm dicht, sehr konzentriertund komplex mit einem beeindruckenden Körper und einer eleganten Säurestruktur. Samtig im Abgang mit einer delikaten Würze.

Anbaugebiet: Castilla y León

Castilla y León liegt nordwestlich von Madrid. Grundlage der Region ist die Höhenlage der Weinberge, die bis auf eine Höhe von 850 Metern über dem Meer stehen. Die damit verbundenen großen Temperaturschwankungen zwischen heißen Sommertagen und relativ frischen Nächten sind ideal für die Entwicklung der Trauben.

Rebsorten: Die klassische Rebsorte Spaniens ist Tempranillo. Sie ist unter verschiedenen Synonymen in ganz Spanien vorzufinden, unter anderem als Hauptbestandteil in Rioja. Sie ist aromatisch und früh reifend, was sich auch aus dem Namen ableiten lässt. Auf Spanisch bedeutet temprano = früh.

Servierempfehlung: Dekantiert bei 18 Grad Celsius zu Schinken vom iberischen Schwein, gegrilltem Lammkotelett und Steak vom Rind. Sie können diesen Wein bei ordnungsgemäßer Lagerung unbesorgt bis 2020 zu trinken.

Serviertemperatur: 14-16°C

Alc. 14% vol. 

Bodenart: karge Böden aus grobem Kalkstein

Ausbau: 24 Monate in amerikanischer Eiche

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

Inverkehrbringer: 

Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG

Buschstraße 20

53340 Meckenheim

9,80 €

13,07 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

Dehesa La Granja 14 - 2004

Dehesa la Granja - Grupo Pesquera

Ende der 80er Jahre kaufte Alejandro Fernández (Pesquera) den Zuchtbetrieb für Stiere in der Region Zamora, unweit der Stadt Toro. Eine Besonderheit hatte Fernández aufhorchen lassen: Unter den Wirtschaftsgebäuden gab es einen Keller, der um 1750 in ein Felsgestein gehauen worden war, um Weine optimal ausbauen und lagern zu können. Mit den Klonen von Pesquera pflanzte Fernández auf La Granja Tempranillo Reben und begann seine Qualitätsphilosophie umzusetzen. 

Anbaugebiet: Castilla y León

Castilla y León liegt nordwestlich von Madrid. Grundlage der Region ist die Höhenlage der Weinberge, die bis auf eine Höhe von 850 Metern über dem Meer stehen. Die damit verbundenen großen Temperaturschwankungen zwischen heißen Sommertagen und relativ frischen Nächten sind ideal für die Entwicklung der Trauben.

Rebsorten: Die klassische Rebsorte Spaniens ist Tempranillo. Sie ist unter verschiedenen Synonymen in ganz Spanien vorzufinden, unter anderem als Hauptbestandteil in Rioja. Sie ist aromatisch und früh reifend, was sich auch aus dem Namen ableiten lässt. Auf Spanisch bedeutet temprano = früh.

Servierempfehlung: Dekantiert bei 18 Grad Celsius zu Schinken vom iberischen Schwein, gegrilltem Lammkotelett und Steak vom Rind. Sie können diesen Wein bei ordnungsgemäßer Lagerung unbesorgt bis 2020 zu trinken.

Serviertemperatur: 14-16°C

Alc. 14% vol. 

Bodenart: karge Böden aus grobem Kalkstein

Allergenhinweis: Enthält Sulfite

Inverkehrbringer: 

Schlumberger Vertriebsgesellschaft mbH & Co KG

Buschstraße 20

53340 Meckenheim

34,80 €

46,53 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1